Nachhilfe mit Herz

Ich bin ausgebildete Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin und habe diese Ausbildung begonnen da ich mit Kindern arbeiten wollte. Ich dachte, dass ich damit eine ‚sehr gut ausgebildete Nachhilfelehrerin‘ werden würde. Ich habe mich gewundert, warum ein Psychologe der Ausbildungsleiter ist. Bereits nach kurzer Zeit wurde mir jedoch klar, warum dem so ist und was noch alles dahintersteckt, um ein fruchtendes Legasthenietraining anbieten und durchführen zu können. Und für die ‚normale‘ Nachhilfe gilt das Gleiche. Es geht um so viel mehr als „nur“ Wissen weiterzugeben. Und gerade dieses „Mehr“ ist ausschlaggebend!
Nachhilfe klappt besser, wenn die zwischenmenschliche Interaktion/Beziehung passt. Daher lege ich darauf das größte Augenmerk – eben eine Kommunikation mit Herz.

Wenn sich das Kind, Jugendliche wohl fühlt ist die Motivation vorhanden, die Aufmerksamkeit besser, die Konzentration gegeben und damit steht dem Lernen nichts mehr im Wege.

Manchmal ist es sinnvoll bzw. notwendig sich auch mit Lernstrategien, einer positiven Grundeinstellung und/oder sogar Angstbewältigung auseinander zu setzen.
Ich hole ihr Kind dort ab wo es steht und versuche mit Spaß und Freude den Lernstoff so zu vermitteln, dass er auch verstanden wird.

Ich bin gerne für Ihr Kind (und Ihre Nerven 😉 ) da, von der Volksschule bis zur NMS in allen Fächern und gemeinsam können wir ‚hoch hinaus‘.